fbpx
0 Einzelbelegung
Loader
Thank You

Booked Successfully

Booking Summary

Fatbiking durch das ewige Eis in Grönland

Fatbiking durch das ewige Eis in Grönland

CHF 6'470.00
  • Einzelbelegung

Diese Reise verpasst? Schau dir unsere aktuellen Radreisen an, oder registriere dich für den Newsletter um über künftige Reisen informiert zu werden.

Du hast das Gefühl, schon alles erlebt zu haben? Dann ist Fatbiking durch das ewige Eis in Grönland genau für dich! Mit Fatbikes aus der Schweizer Bikeschmiede «Transalpes» fahren wir den Arctic Circle in Grönland. Umgeben vom ewigen Eis des Russel Glaciers durchqueren wir einen Teil Grönlands. Eine absolute Pioniertat, eine Reise, die es so noch nicht gegeben hat. Hier gehörst du zu den ersten Menschen der Welt, die dieses Unterfangen wagen! Wir fliegen, mit kurzem Zwischenstopp in Kopenhagen, nach Grönland. Schon die Ankunft im 400-Seelendorf Kangerlussuaq ist abenteuerlich. Wie oft landet man schon auf Schnee und Eis? Gut, dass unsere Fatbikes bereits vor Ort auf uns warten und das umständliche Gepäckschleppen wegfällt. Ein Expeditionsbus bringt uns zum Russel Glacier. Das ewige Eis bietet eine imposante Kulisse, die uns den Atem raubt: Mehrere 100 Meter dickes Eis endet hier, wo heute unsere Etappe beginnt. Während der ganzen Reise begleitet uns eine tolle, lokale Crew. Schneemobile transportieren Gepäck und Nahrung. So sind wir gut gerüstet für die kommenden fünf Tage auf dem Arctic Circle Trail. Aus logistischen Gründen nehmen wir gleich zu Beginn die 60 km lange Königsetappe unter die Räder. Auf dem zugefrorenen Fjord geht es zuerst gemächlich, später leicht coupiert vorwärts. Die nachfolgenden Etappen sind mit 19 bis 37 km relativ kurz und gut zu bewältigen, zwei strenge Anstiege bringen uns jedoch ins Schwitzen.

Pausenlos erwartet uns ein Naturerlebnis der ersten Klasse. Sogar Nordlichter sehen wir mit etwas Glück. Die einfachen, beheizten Hütten unterwegs sind perfekt, um uns zu erholen. Der letzte Biketag zerrt an unseren Kräften: 500 Höhenmeter gilt es zu überwinden, doch dank den dicken Reifen schaffen wir diese Hürde. Wir freuen uns über die Ankunft in Sisimiut, wo wir nach fünf Tagen wieder eine warme Dusche bekommen. Vor allem aber erwartet uns eine zivilisierte Welt, die uns nach Tagen in der Wildnis befremdlich vorkommt. Mit coolen Aktivitäten wie Wintersafari oder Schifffahrt auf schwimmendem Eis, gewöhnen wir uns schnell wieder an das kultivierte Leben. Mit kleinen Souvenirs im Gepäck und um ein grosses Abenteuer reicher, freuen wir uns schon auf die neidischen Zuhörer daheim.

Es freut uns, diese sehr aussergewöhnliche Tour in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Touroperator abenteuerreisen GmbH anzubieten. Die Teilnehmer sind nicht ausschliesslich Männer.

Dauer

10 Days

Teilnehmer

6

Sprache

12

  • Biken über gefrorene Fjorde und Seen
  • Schlafen unter Polarlichtern
  • Auf den Bikes durch einen Teil Grönlands
  • Gepäcktransport und beste Organisation vor Ort
  • Tour im hohen Norden für Naturenthusiasten

Inbegriffen

  • Linienflug Kopenhangen-Kangerlussuaq-Kopenhagen in
  • Economy Klasse inkl. 20 kg Freigepäck inkl. Taxen
  • Linienflug Sisimiut-Kangerlussuaq in Economy Klasse
  • 4 Übernachtungen im Massenschlag in Hütten oder beheizten Zelten
  • 3 Übernachtungen in teils einfachen Hotels
  • Alle Landleistungen und Transfers
  • Vollpension inkl. Getränken in Grönland Tag 2 bis Tag 7
  • Halbpension am Tag 8
  • Frühstück am Tag 9
  • Leitung durch englisch sprechendes, lokales Team
  • Kundengeschenk

Nicht inbegriffen

  • Flug nach und ab Kopenhagen
  • Servicepauschale inkl. Prämie für die gesetzliche Reisegarantie (CHF 100.-)
  • Hotelübernachtung in Kopenhagen
  • Alle nicht aufgeführten Mahlzeiten, Trinkgelder, Alkoholische Getränke, Miet-Fatbike von Transalpes CHF 500.- (kann im Buchungsverlauf optional gebucht werden).

Expand/Close
Tag 1

Zürich – Kopenhagen

Flug von Zürich nach Kopenhagen, individueller Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

Tag 2

Kopenhagen – Kangerlussuaq

Weiterflug am Morgen nach Grönland. Zusammenbau der Bikes. Transport mit Bus zum Russel Glacier, Fotomöglichkeiten vor dem Gletscher, dann Rückfahrt nach Kangerlussuaq mit dem Fatbike, 26 km. Übernachtung in einfachem Hotel.

Tag 3

Kangerlussuaq – Kanoo Camp

Die längste Tagesetappe steht bevor. Die ersten 13 km sind flach über einen Fjord, dazwischen ist es recht coupiert. Auf den letzten 10 km biken wir komplett flach über einen See, total 60km. Übernachtung in einfachem Camp im Massenschlag.

Tag 4

Kanoo Camp – Equalgeamiarfik

Einfache Tagesetappe mit 17 km flacher Seeüberquerung zu Beginn, total 33 km. Übernachtung in einfacher Hütte im Massenschlag. Mit etwas Glück können wir heute – wie jede andere Nacht auch – Polarlichter beobachten.

Tag 5

Equalgeamiarfik – Tesia

Ein 250 Höhenmeter-Anstieg müssen wir bereits zu Beginn hochfahren oder schieben, der Rest des Tages ist relativ flach auf insgesamt 22 km. Übernachtung in einfacher Hütte mit Massenschlag oder im beheizten Zelt.

Tag 6

Tesia – Lake Camp

Von heute weg begleiten uns die Schlittenhunde bis ganz zum Ende nach Sisimiut. Mehrheitlich geht es von Tesia abwärts zum Lake Camp für insgesamt 34 km. Übernachtung in einfacher Hütte mit Massenschlag oder im beheizten Zelt.

Tag 7

Lake Camp – Sisimiut

Einen sehr steilen Anstieg gibts gleich zu Beginn. Was nun folgt, ist eine Abfahrt durch eine immer dichter besiedelte Gegend bis nach Sisimiut, total 23 km. Die Dusche und ein feines Nachtessen haben wir uns mehr als verdient. Übernachtung im besten Hotel der Stadt.

Tag 8

Sisimiut

Ruhetage mit tollen Outdoor-Aktivitäten rund um Sisimiut. Skidoo-Safari, Langlaufe, Eisfischen oder ein Bootsausflug ist möglich (optional). Übernachtung im besten Hotel der Stadt.

Tag 9

Sisimiut – Kangerlussuaq – Kopenhagen

Flug zurück nach Kopenhagen.

Tag 10

Kopenhagen – Zürich

Flug zurück nach Zürich.

Hier findest du weitere Details zu dieser Reise.

Unterkünfte

Hotels 1 Nacht in einfachem Hotel in Kangerlussuaq mit Gemeinschaftsbadezimmer. 2 Nächte in gutem Mittelklassehotel in Sisimiut. Hütten 4 Nächte in einfachen aber beheizten Hütten mit Massenschlag und Kajüttenbetten. Keine Duschmöglichkeiten. Die Hütten sind zum Teil klein und es kann recht eng werden. In Grönland können die Hütten nicht reserviert werden. Es kann also sein, dass noch andere Gäste mit uns übernachten.

Klima Grönland

Die Temperatur in Grönland ist sehr vom Aufenthaltsort und von der Jahreszeit abhängig. Die Durchnittstemperatur liegt im Juni, Juli und August in allen grönländischen Orten unter +10 Grad, während sie ab November bis einschließlich April unter dem Gefrierpunkt liegt. Kangerlussuaq: Trockene, extreme Kälte von bis zu -30° in der Nacht. Während dem Tag „klettern“ die Temperaturen auf bis zu -10°. Scheint die Sonne und ist es windstill, ist es schon fast angenehm warm. Während der sportlichen Betätigung ist die Kälte eher kein Problem. Solange wir in Bewegung sind, ist es nicht kalt. Sobald wir jedoch Pause machen, müssen wir uns warm anziehen. Schneestürme sind zwar selten, können aber möglich sein. Sisimiut: In Sisimiut herrscht ein wärmeres Klima. Im Winter fallen die Temperaturen selten unter −15° Grad Celsius. Man muss allerdings jederzeit mit plötzlichen Wetterwechseln rechnen. Die Nähe des Meeres hat einen entscheidenden Einfluss auf das Klima: Im Vergleich zu Gebieten, die näher am Inlandeis liegen, ist das Klima hier an der Küste deutlich maritimer, mit geringeren Temperaturschwankungen und auch die Minima und Maxima sind deutlich weniger ausgeprägt als etwa 100 Kilometer weiter im Landesinneren. Gleichzeitig sind die Niederschlagsmengen jedoch deutlich höher als landeinwärts.

Teilnehmer / Anforderungen

Dies ist eine Reise, die nicht auschliesslich für Männer durchgeführt wird. Das Teilnehmerfeld ist gemischtgeschlechtlich. Du bist ein guter Mountainbiker mit einer durchschnittlichen Kondition. Die Etappen sind 22 – 60 km lang, 170 – 700 Höhenmeter pro Tag. Die Fahrtdauer beträgt zwischen 3 und 6 h pro Tag. Die Trails führen ausschliesslich über 100% Schneepisten und Eis.

Buchungsfrist

Die Durchführung ist garantiert. Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu dieser Reise sind hier ersichtlich.

Programmänderungen vorberhalten.

Bildrechte: abenteuerreisen.ch

Noch keine Bewertung vorhanden

Weitere interessante Reisen

EuroGames Wien Reise Verpasst?

CHF 688.00
CHF 750.00

Wanderreise auf den Azoren Reise Verpasst?

CHF 2'680.00
9.8
CHF 840.00
CHF 312.00

Gay Radtour durch Albanien Reise Verpasst?

CHF 2'689.00
CHF 220.00

ESC Wanderwochenende Reise Verpasst?

CHF 220.00