fbpx
0 Einzelbelegung
0 Zweierbelegung
Loader
Thank You

Booked Successfully

Booking Summary

07.04. – 13.04.2024 Frühlingswandern in Süditalien

07.04. – 13.04.2024 Frühlingswandern in Süditalien

CHF 1'635.00
CHF 1'495.00
  • Einzelbelegung
  • Zweierbelegung

Im April begeben wir uns auf dem Frühlingswandern in Süditalien auf eine Reise nach “Terra d’Otranto” in der Region von Salento. Von atemberaubenden Tagesausflügen entlang malerischer Küstenlandschaften und üppiger mediterraner Vegetation bis hin zu faszinierenden kulturellen Erkundungen in charakteristischen Städten wie Otranto, Gallipoli und Lecce – die Vielfalt der Erlebnisse ist unübertroffen. Die kristallklaren Meere und endlosen weissen Strände, die uns auf unserer Reise erwarten, versprechen unvergessliche Badeerlebnisse, während die reichhaltige Küche des Salento uns mit authentischen Aromen in ihren Bann ziehen wird. Eine Woche lang werden wir uns voll und ganz der Natur, Kunst, Geschichte und den weltlichen Traditionen hingeben.

Dauer

7 Days

Teilnehmer

6-12

Sprache

Deutsch, Englisch, Italienisch

Highlights

  • Ausflüge ans Meer, entlang einer der faszinierendsten Küsten Italiens
  • Genussvolle Küche des Salento mit Gemüse, Fisch, Antipasti und leckeren Frittini
  • Verkostung des "pasticciotto leccese", einer typischen Süssspeise mit Puddingfüllung
  • Verkostung lokaler Speisen in Verbindung mit einem kulinarischen Erlebnis
  • Übernachtung in den schönsten historischen Einrichtungen der wichtigsten Städten des Salento
  • Begleitung durch lokalen gayfreundlichen Guide und fachkundigen Reiseführer von Pink Alpine

Inbegriffen

  • 6 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Professionelle Begleitung durch lokalen Guide und Reiseführer von Pink Alpine
  • Transfers vom und zum Flughafen in Brindisi
  • Transfers zu den Ausflugspunkten
  • Führungen gemäss Programm
  • Taxen und Servicepauschale inkl. Prämie für die gesetzliche Reisegarantie

Nicht inbegriffen

  • Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder
  • Bootsfahrt zu den Grotten von Santa Maria di Leuca
  • Eintrittsgelder
  • Kurtaxe
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Reiseverlauf

Expand/Close
Tag 1

Ankunft in Süditalien

Treffpunkt um 14.00 Uhr am Flughafen von Brindisi, wo du Reiseleiter und die anderen Teilnehmer triffst. Anschliessend erfolgt der Transfer nach Otranto zu unserem Hotel. Dort folgt eine Führung durch die Stadt Otranto mit besonderem Augenmerk auf das beeindruckende Bodenmosaik in der Kathedrale.

Übernachtung in Otranto

Tag 2

Skulpturen von Sant'Andrea und Besuch im Bauxitsteinbruch

Die Route beginnt im Pinienwald von Frassanito, wo sich nach einem kurzen Stück Unterholz ein atemberaubendes Panorama aus Buchten, Grotten und weissen, hohen Klippen auftut. So erreichen wir den Hafen von Sant'Andrea und seine spektakulären Faraglioni - natürliche Skulpturen, die im Laufe der Jahrhunderte vom Meer und Wind geformt wurden. Anschliessend setzen wir unsere Wanderung entlang des Meeres fort, um das malerische Torre dell'Orso zu erreichen, wo die "Due Sorelle", zwei Felsen, die mit einer ergreifenden Volkslegende verbunden sind, auftauchen.

In unserer Mittagspause in Torre dell'Orso haben wir Zeit, um das kristallklare Wasser der Bucht zu geniessen und wer mag, ein Bad zu nehmen. Am Nachmittag kehren wir nach Otranto zurück und machen einen Ausflug zum Bauxit-Steinbruch. Dort erwartet uns ein See-Ökosystem, in dem das Rot der Erde, das Grün der Vegetation und das Türkis des Wassers in beeindruckenden Farbkontrasten miteinander verschmelzen.
Wanderungen: ca. 5 Stunden | Entfernung: 9,1 km | Höhenunterschied: + 60 m / - 60 m Übernachtung in Otranto

Tag 3

Östlichster Punk Italiens

Die Route startet in der Gegend von Punta Palascìa, dem östlichsten Punkt Italiens! Zuerst treffen wir auf die Masseria Cippano, ein beeindruckendes Beispiel eines befestigten Bauernhauses aus dem 16. Jahrhundert. Anschliessend führt uns die Route durch die kultivierte Landschaft entlang von Trockenmauern zum Küstenturm von Sant'Emiliano, der auf einem malerischen Felsvorsprung thront. Der letzte Abschnitt der Route führt uns nach Porto Badisco, einem charmanten Fischerdorf mit Blick auf einen tiefen Fjord. Dort werden wir unser Mittagessen geniessen, während wir das kühle, kristallklare Wasser der Bucht bestaunen. Am Nachmittag setzen wir unsere Fahrt nach Castro fort, wo wir das Archäologische Museum in der Burg von Aragonien besichtigen werden.

Wanderungen: ca. 3,5 Stunden | Strecke: 7,9 km | Höhenunterschied: + 80 m / - 80 m Übernachtung in Otranto

Tag 4

Exkursion im Naturpark Porto Selvaggio

Der Weg beginnt bei den Ruinen von Torre Uluzzo, taucht dann in einen dichten Pinienwald ein und folgt der Küstenlinie mit einem herrlichen Blick auf das Meer. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen wir die Grotta del Cavallo (Pferdegrotte), eine bedeutende archäologische Stätte, die von der ersten Anwesenheit des Homo sapiens in Europa zeugt. Wir wandern durch Myrten- und Mastixsträucher zur Bucht von Porto Selvaggio: eine tiefe natürliche Bucht, in der der grüne Pinienwald in das kristallklare Wasser des Meeres gleitet.

Mittagspause mit der Möglichkeit, im kühlen Wasser der Bucht zu baden. Im Anschluss führt uns ein kurzer Aufstieg zum Aussichtspunkt, der nach Renata Fonte benannt ist, einer emblematischen Figur für den Schutz des Gebiets von Nardò. Danach Transfer nach Gallipoli und Besichtigung des Schlosses und einer unterirdischen Ölmühle.
Wanderungen: ca. 3,0 Stunden | Entfernung: 4,4 km | Höhenunterschied + 90 m / - 90 m Übernachtung in Otranto

Tag 5

Besuch der Meeresgrotten

Wir wandern auf dem charakteristischen Weg von Marina di Novaglie zu den Cipolliane-Grotten, die bereits in prähistorischer Zeit bewohnt waren. Die drei Karsthöhlen befinden sich 30 Meter über dem Meeresspiegel und bieten eine einzigartige Aussicht. Nach der Besichtigung der Höhlen führt der Weg vorbei an Pajare (typische ländliche Trockenmauerwerke), Terrassen und Mantagnate (Unterstände für den Anbau) bis nach Ciolo, dem eindrucksvollsten Fjord des Salento. Unsere Wanderung verläuft auf dem Weg, der sich in die Schlucht zwängt, die vor Millionen von Jahren von den unaufhörlichen Strömen gegraben wurde und heute von den lebhaften Farben und intensiven Düften der mediterranen Macchia bereichert wird.

Am Nachmittag erfolgt der Transfer nach Santa Maria di Leuca, gefolgt von einer Bootsfahrt zur Besichtigung der Meeresgrotten. Anschliessend unternehmen wir einen Spaziergang entlang der Strandpromenade von Leuca, bevor wir nach Otranto zurückkehren und freie Zeit zur Verfügung haben.
Wanderungen: ca. 2,5 Stunden | Entfernung: 4,2 km | Höhenunterschied: + 130 m / - 110 m Übernachtung in Otranto

Tag 6

Naturpark Punta Pizzo

Eine Wanderung im Naturpark Punta Pizzo führt uns entlang des langen Strandes, der die weite Bucht von Gallipoli bildet. Während wir wandern, werden wir von Kalksteinfelsen begleitet, die hier und da mit Algen bedeckt sind. Ausserdem begegnen uns hohe und tiefe Dünen sowie eine üppige mediterrane Macchia und ein grosser Pinienwald mit Aleppo-Kiefern. Die intensiven Harzdüfte der Nadel- und Eukalyptusbäume sowie die Düfte der mediterranen Macchia werden unsere Sinne betören.

Am Punta della Suina haben wir Zeit für ein Mittagessen, gefolgt von einem angenehmen Bad im kristallklaren Wasser der Bucht, um den Nachmittag zu geniessen. Danach kehren wir zurück nach Otranto.
Wanderungen: ca. 3,5 Stunden | Distanz: 9,4 km | Höhenunterschied + 30 m / - 30 m Übernachtung in Otranto

Tag 7

Lecce die Barockhauptstadt & Rückreise

Nach dem Frühstück fahren wir nach Lecce, der Hauptstadt des Salento, die als Zentrum des Barocks bekannt ist. Dort haben wir die Möglichkeit, die Stadt frei zu besichtigen, und dabei die zahlreichen Kirchen und antiken Palazzi bewundern, die von geschickten Steinmetzen aus dem weichen Tuffstein kunstvoll verziert wurden.

Im Anschluss erwartet uns ein gemeinsames Abschiedsessen in einer typischen Trattoria im historischen Zentrum. Dort werden wir köstliche lokale Produkte probieren, die nach der kulinarischen Tradition des Salento zubereitet werden.
Zum Abschluss unserer Reise werden wir zum Flughafen begleitet (Abfahrt um 15.30 Uhr), wo wir uns voneinander verabschieden.

Details zur Reise

Hier findest du weitere Details zu dieser Reise.

Hast du noch eine Frage?

Kontaktiere uns, wir beantworten dir gerne deine Fragen.

Hotelkomfort

Vittoria Resort Pool & SPA**** S

Im Herzen von Otranto gelegen, ist das elegante Hotel Vittoria das ideale Ziel für alle, die einen ruhigen Rückzugsort im Stadtzentrum und doch nur zwei Minuten vom Strand entfernt suchen. Ein Fitnessraum, ein Schwimmbad mit Cocktailbar, ein à la carte Restaurant sowie luxuriösen Zimmern runden das Erlebnis ab.

Zimmer

Alle Preise versteht sich pro Person. Bitte hinterlasse uns bei der Buchung in Zweierbelegung den Namen deines Zimmerpartners im Kommentarfeld.

An- und Abreise

Der Flughafen Brindisi ist ab Zürich mit einem Direktflug innert zwei Stunden erreichbar. Otranto, unser Ausgangsort, kann auch bequem mit dem Zug ab Mailand erreicht werden. Ab Flughafen Brindisi ist ein privater Transfer zum Hotel vorgesehen. Auch ein Transfer von Lecce zum Flughafen Brindisi für den Rückflug ist im Preis inbegriffen.

Gruppengrösse und Buchungsfrist

Die Durchführung ist ab sechs Teilnehmern garantiert und mit maximal 12 Männern durchgeführt. Die Buchungsfrist läuft bis zum 08. Januar 2024.

Bedingungen & Konditionen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu dieser Reise sind hier ersichtlich.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Bildrechte: ©Fabio De Donno

Reviews

Noch keine Bewertung vorhanden