fbpx
0 Einzelbelegung
0 Zweierbelegung
Loader
Thank You

Booked Successfully

Booking Summary

Kultur- und Erlebnisreise durch Indien

Kultur- und Erlebnisreise durch Indien

CHF 5'345.00
CHF 4'945.00
  • Einzelbelegung
  • Zweierbelegung

Diese Reise verpasst? Schau dir unsere aktuellen People & Tradition Reisen an, oder registriere dich für den Newsletter um über künftige Reisen informiert zu werden.

Die Kultur- und Erlebnisreise durch Indien überzeugt durch ihr vielfältiges Angebot. Während der 16-tägigen Rundreise sind wir eingeladen bei Prinz Manvendra Singh, der sich als schwul geoutet hat, wir besuchen eine spirituelle Gemeinschaft „des 3. Geschlechts“ und verbringen dort einen Nachmittag im Ashram, wir bestaunen das Taj Mahal bei Sonnenaufgang, wir besuchen die Aravalis in ihren Stammesgebieten, wir werden den Wasserpalast und den Palast der Winde sehen und kommen in Genuss von historischen Hotels. Erkunde mit Gleichgesinnten unter der Reiseleitung eines lokalen Guides und dem Gruppenguide von Pink Alpine den Nordwesten Indiens von der Grossstadt Delhi bis ins alte und architektonisch interessante Ahmedabad. Es wird ein unvergessliches Erlebnis, wobei ein abwechslungsreiches und spannendes Programm garantiert ist.

Wir freuen uns auf deine Buchung bis am 04.01.2024

Dauer

16 Days

Teilnehmer

5-12 Personen

Sprache

Deutsch, Englisch

Highlights

  • Exklusive Rundreise durch Rajasthan und Gujarat
  • Amber Palast, Jain Tempel und Taj Mahal bei Sonnenaufgang
  • Übernachtung in einigen historischen Palast Hotels
  • Persönliche Treffen mit einem spirituellen Führer und einem homosexuellen Prinzen
  • Entspannte Bootsfahrt auf dem Pichola-See in Udaipur

Inbegriffen

  • 15 Übernachtungen im Einzelzimmer inkl. Frühstück
  • Eintrittsgelder, Mahlzeiten gemäss Reiseablauf
  • Fahrrad-Riksha Fahrt in Alt Delhi, Tuk-Tuk Fahrt in Jaipur
  • Zugfahrt in Deogarh
  • Entspannte Bootsfahrt auf dem Pichola-See in Udaipur
  • Deutschsprechender Reiseführer für die gesamte Reise
  • Inlandflug von Ahmedabad nach Delhi in der Economy Class
  • Alle Flughafentransfer
  • Transportservice mit einem klimatisierten Van
  • Reiseleitung während der ganzen Reise durch den Gruppenguide von Pink Alpine
  • Servicepauschale inkl. Prämie für die gesetzliche Reisegarantie

Nicht inbegriffen

  • Die An- und Rückreise nach Delhi
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Visumgebühren

Reiseverlauf

Expand/Close
Tag 1

Ankunft in Neu-Delhi

Bei deiner Ankunft am Flughafen Delhi triffst du deinen Gruppenguide von Pink Alpine und die anderen Teilnehmer. Es ist ein Sammeltransfer vom Flughafen Delhi ins zentrumnahe Hotel geplant. Der Rest des Tages steht zu deiner freien Verfügung, so kannst du dich in aller Ruhe akklimatisieren.

  • Übernachtung: Delhi

Tag 2

Besichtigung von Alt- und Neu-Delhi

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir in die Altstadt und machen einen Spaziergang durch die Silberstraße, den Dekorationsmarkt (Kinari Bazaar), die Brotstraße (Parathe wali Gali) sowie den Gewürzmarkt (Khari Baoli). Du wirst fasziniert sein vom größten Gewürzmarkt Asiens. Sobald du den Markt betrittst, wirst du vom exotischen Duft der verschiedenen Gewürze und Trockenfrüchte betört. Anschliessend machen wir eine Fahrrad-Riksha Tour durch die Altstadt. Danach gibt es einen Fotostopp am Roten Fort und wir fahren weiter zum India Gate, einem Denkmal für die 70.000 Soldaten, die während des ersten Weltkrieges gestorben sind. Wir kommen am Parlamentsgebäude und dem Präsidentenhaus vorbei und besuchen das Grab von Humayun (UNESCO-Weltkulturerbe).

  • Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück
  • Übernachtung: Delhi

Tag 3

Agra-Fort von Akbar

Fahrt nach Agra. Bei der Ankunft besuchen wir das Agra-Fort von Akbar (Rotes Fort). Es war der Hauptwohnsitz der Mogul-Kaiser Akbar und Shahjahan mit Palästen und Moscheen. Am Nachmittag besuchen wir und das Itmadullah Tomb. Es ist als Baby Taj bekannt. Das Grab ist ein perfektes Beispiel islamischer Architektur und zeichnet sich durch gewölbte Eingänge, achteckige Türme oder Minarette, die Verwendung von exquisit geschnitzten Blumenmustern, komplizierten Marmorsiebarbeiten und Einlegearbeiten aus. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung.

  • Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück
  • Übernachtung: Agra

Tag 4

Taj Mahal und Abhaneri-Stufenbrunnen

Am frühen Morgen Besuch des Taj Mahal bei Sonnenaufgang. Es wurde von Shah Jahan als Zeichen seiner Liebe zu seiner verstorbenen Frau erbaut und ist zweifellos die imposanteste und romantischste Grabstätte der Welt. Dann kehren wir zum Frühstück ins Hotel zurück. Danach checken wir aus und fahren weiter nach Jaipur. Diese Stadt wurde im Jahr 1727 von Maharaja Sawai Jai Singh II gegründet und ist als die rosa Stadt bekannt. Auf dem Weg besuchen wir den Abhaneri-Stufenbrunnen. Dieser beeindruckende Stufenbrunnen aus dem 9. Jahrhundert besteht aus 3500 schmalen Stufen, hat 13 Stockwerke und ist etwa 19 Meter tief. Nach unserer Ankunft werden wir im Hotel einchecken.

  • Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück
  • Übernachtung: Jaipur

Tag 5

Palast der Winde und Besichtigung von Jaipur

Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Amber Fort. Unterwegs besuchen wir den Palast der Winde, auch bekannt als Hawa Mahal, von außen. Dieses kunstvolle Gebäude, das heute kaum mehr als eine Fassade ist, ist mit Erkern und geschnitzten Balkonen übersät, von denen die königlichen Damen einen Blick auf die Außenwelt werfen konnten, ohne selbst gesehen zu werden. Nach der Besichtigung von Amber Fort fahren wir zurück und machen einen Fotostopp am Jal Mahal/Wasserpalast. Dann besuchen wir den Stadtpalast und das Jantar Mantar, ein königliches, steinernes Observatorium mit astronomischen Instrumenten. Danach machen wir einen Spaziergang, gefolgt von einer Tuk-Tuk-Fahrt in der Altstadt. Anschließend besuchen wir eine bekannte Teppich- und Edelsteinfabrik, in denen Sie die erfahrenen Kunsthandwerker bei ihrer Arbeit beobachten können.

  • Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
  • Übernachtung: Jaipur

Tag 6

Fort Khejarla

Nach dem Frühstück fahren wir nach Khejarla. Dieses Fort wurde im Jahr 1611 von Maharaja Gopal Das Ji erbaut, Die Familie von Khejarla stammt von der königlichen Familie von Jaisalmer ab. Maharadscha Gopal Das Ji war der jüngste Sohn der königlichen Familie von Jaisalmer. Nach der Ankunft checken wir im Heritage Hotel ein. Am Nachmittag können Sie schwimmen gehen, eine Massage buchen oder sich im Hotel entspannen. Am Abend können wir einen Marktspaziergang.

  • Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
  • Übernachtung: Fort Khejarla

Tag 7

Besuch der blauen Stadt

Heute fahren wir nach Jodhpur, die zweitgrößte Stadt von Rajasthan und ist aufgrund der indigoblauen Häuser als die „Blaue Stadt“ bekannt. Sie erfüllt immer noch ihre historische Rolle als wichtigster Handelsplatz der Region für Holz, Rinder, Kamele, Baumwolle, Salz und Getreide. Die schöne Altstadt ist von einer 9,5 km langen Mauer umgeben und hat 7 Festungstore. Nach der Ankunft besuchen wir eine der größten Festungen Indiens das Meherangarh Fort, das auf einem steilen Hügel thront und einen schönen blick über der Stadt ermöglicht. Dann besuchen wir auch die Jaswant Thada Kenotaph. Am Nachmittag machen einen Spaziergang auf dem örtlichen Clock Tower Markt.

  • Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück
  • Übernachtung: Jodhpur

Tag 8

Felsenlandschaft der Aravelli-Berge

Nach dem Frühstück Fahrt nach Jawai. Nach der Ankunft checken wir im Hotel ein. Am Nachmittag machen wir eine Leopard Jeep Safari. Jawai ist eine kleine Stadt im Distrikt Pali abseits der üblichen Touristenpfade. Die Gegend ist bekannt für seine beeindruckende Leopardenpopulation. Sie liegt inmitten der ariden Felsenlandschaft der Aravelli-Berge mit Buschvegetation sowie Kakteen und Akazien. Hier gibt es Hügel und Höhlen, die Leoparden einen perfekten Lebensraum bieten. In der Nähe dieses Dorfes liegen der Fluss und der Damm Jawai sowie der Stausee. Dieser malerische Ort liegt inmitten der Hügel und ist die Heimat einiger der größten Krokodile sowie einer Reihe von einheimischen Vögeln und Zugvögeln.

  • Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  • Übernachtung: Jawai

Tag 9

Leoparden Safari

Heute Morgen genießen wir eine Jeep-Safari, um die Leoparden zu beobachten. Nach dem Frühstück Fahrt nach nach Deogarh. Nach der Ankunft checken wir im Heritage Palast Hotel Deogarh Mahal ein. Sie können sich frei im Palast bewegen und seine Ecken oder die Lounge am Pool besuchen. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung.

  • Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
  • Übernachtung: Deogarh Mahal

Tag 10

Zugfahrt nach Phulad und Besuch eines Jain-Tempels

Nach dem Frühstück checken wir aus und Transfer zum Bahnhof Kamlighat und Fahrt mit dem Schmalspurzug nach Phulad. Während der Fahrt genießen wir atemberaubende Landschaften im ländlichen Rajasthan in einem alten Schmalspurzug aus der britischen Ära. Die kurze, aber erhabene Bahnlinie von Kamlighat nach Phulad wurde gebaut, um zwei zuvor geteilte Regionen des Staates zu vereinen. Entlang der Eisenbahn aus dem 19. Jahrhundert, die durch dramatische Hügellandschaften führt, können wir uns in die Vergangenheit zurückversetzen. Halten Sie Ausschau nach den Langur-Affen, die in der Hoffnung auf Nahrung von großzügigen Passagieren den Waggons hinterherjagen. Die Reise führt uns durch unberührtes und üppiges Gelände in einem unerforschten Teil von Rajasthan. Die Zugfahrt wird ungefähr eine Stunde dauern. Am Phulad Bahnhof steigen wir aus und fahren weiter mit dem Bus nach Udaipur. Auf dem Weg nach Udaipur besuchen wir den schönen Jain-Tempel aus weißem Marmor in Ranakpur. Nach der Ankunft checken wir im Hotel ein.

  • Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück
  • Übernachtung: Udaipur

Tag 11

Entdecken der königlichen Stadt Udaipur

Heute entdecken wir die königliche Stadt Udaipur. Aufgrund seiner Seen wird Udaipur auch gerne das “Venedig des Ostens” und Stadt der Seen genannt. Zuerst besichtigen wir den Jagdish-Tempel. Ein Besuch im opulent prunkvollen Stadtpalast, dem zweitgrößten Palastkomplex Indiens, steht auf dem Programm. Der extravagante Stadtpalast steht majestätisch am östlichen Ufer des Pichola-Sees. Der von der Aravali-Bergkette flankierte Stadtpalast ist wegen seiner Lage inmitten der Natur, die einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung bietet, bewundernswert. Maharana Udai Singh II. wählte eine neue Hauptstadt für sein Königreich in der Nähe des Pichola-Sees, die das Gebiet vor seinen Feinden schützte und von Wäldern, Seen und den imposanten Hügeln der Aravaliberge umgeben war. Später genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Pichola-See und danach den Garten der Dienstmädchen. Anschließend besuchen wir eine Miniaturmalschule.

  • Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
  • Übernachtung: Udaipur

Tag 12

Ländliches Indien erleben

Nach dem Frühstück fahren wir weiter nach Poshina. Diese kleine Stadt liegt in den Stammesgebieten der Aravalis. Nach der Ankunft checken wir im Heritage Hotel Darbargarh Poshina ein. Am Nachmittag genießen wir eine Jeep-Safari, die faszinierende Einblicke in das ländliche indische Leben bietet. Am interessantesten ist die Terrakotta-Armee der Pferde. Zu den Fahrten durch die malerische Landschaft gehören Besuche in den abgelegenen Dörfern der Adivasi und Garasia, in welchen Sie uns Bogenschießen demonstrieren, und bei den Hirten wie den Rabaris, die Kamele, Schafe und Ziegen halten.

  • Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  • Übernachtung: Poshina

Tag 13

Ahmedabad und Adalaj Stufenbrunnen

Nach dem Frühstück fahren wir nach Amhedabad, der größten Stadt und ehemaligen Hauptstadt des indischen Bundesstaates Gujarat. Die Textilindustrie ist die Hauptindustrie von Ahmedabad, deshalb ist es als “Manchester von Indien” bekannt.  Bei der Ankunft Besuch des Adalaj Stufenbrunnens. In dem Dorf Adalaj gelegen dient dieser Stufenbrunnen seit Hunderten von Jahren als Ruheplatz für viele Pilger und Karawanen entlang ihrer Handelswege. Dieser fünfstöckige Stufenbrunnen wurde im Jahr 1499 von Königin Rudabai, der Frau des Vaghela-Chefs Veer Singh, erbaut und war nicht nur ein kultureller und nützlicher Raum, sondern auch eine spirituelle Zuflucht. Später besuchen wir das Sabarmati Ashram von Mahatma Gandhi. Am Nachmittag werden wir Amdavad ni Gufa besuchen. Das ist eine unterirdische Kunstgalerie in Ahmedabad, Indien. Es wurde vom Architekten Balkrishna Vithaldas Doshi entworfen Er hat auch für den berühmten schweizerisch-französischen Architekten Le Corbusier gearbeitet. Hier sieht man Werke des indischen Künstlers Maqbool Fida Husain. Die Galerie stellt eine einzigartige Gegenüberstellung von Architektur und Kunst dar. Die höhlenartige unterirdische Struktur hat ein Dach aus mehreren miteinander verbundenen Kuppeln, die mit einem Fliesenmosaik bedeckt sind. Auf der Innenseite stützen unregelmäßige baumartige Säulen die Kuppeln.

  • Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück
  • Übernachtung: Ahmedabad

Tag 14

Laxmi Vilas Palast von Vedora

Nach dem Frühstück fahren wir nach Vadodra. In Vadodra besichtigen wir den Laxmi Vilas Palast und das Maharaja Fateh Singh Museum. Ein Besuch im Laxmi Vilas Palast ist eine der auffälligsten Attraktionen in Vadodara. Er ist viermal so groß wie der Buckingham Palast in London. Die majestätische Struktur erstreckt sich über eine Fläche von rund 700 Hektar und ist immer noch der Wohnort für Vadodaras königliche Familie, die Gaekwads. Neben der herausragenden Architektur trägt die üppig grüne Umgebung zur Schönheit des Palastes bei. Wenn Sie aufpassen, können Sie Pfaue und Affen beobachten, die in den Gärten herumtollen. Es gibt auch einen 10-Loch-Golfplatz im Palast. Der Palast wurde im Jahr 1890 erbaut, es dauerte fast 12 Jahre, bis er fertiggestellt war, und er zeigt die Verschmelzung des indosarazenischen Baustils, der eine Mischung aus mogulischer, hinduistischer und gotischer Architektur darstellt und mehrere Bögen, Kuppeln und Minarette aufweist. Zu der riesigen Palastanlage gehört auch das Maharaja Fateh Singh Museum. Es verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Artefakten und Gemälden renommierter Künstler.

  • Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück, Mittagessen
  • Übernachtung: Vadodra

Tag 15

Treffen mit dem schwulen Prinzen Manvendra Singh Gohil

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir nach Rajpipla. Dieser Tag wird für uns ein Highlight. Heute treffen wir den schwulen Prinz Manvendra Singh Gohil, den wahrscheinlichen Erben des Maharaja von Rajpipla im Bundesstaat Gujarat. Wir werden die Gelegenheit bekommen, ihn kennenzulernen und eine gute Zeit mit ihm zu verbringen. Manvendra war der erste Prinz der Welt, der öffentlich als Homosexueller bekannt wurde. Sein Weg war kein einfacher, aber trotz der vielen Hürden und Blamagen hat er sich als lautstarker Verfechter seines Landes für LGBTQ-Rechte erwiesen. Er gewann weltweite Anerkennung für seine Notlage. Schlussendlich wurde sein lebenslanger Wunsch erfüllt, und die Homosexualität in Indien legalisiert. Nach dem Mittagessen mit dem Prinz werden wir seine Stadt Rajpipla besuchen und danach fahren wir zurück nach Vadodara.

  • Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
  • Übernachtung: Vadodra

Tag 16

Rückreise

Nach dem Frühstück fahren wir nach Ahmedabad zum Flughafen und nehmen den Flug nach Delhi. Je nach Abflugtermin kannst du am selben Tag nach Hause fliegen oder in Delhi übernachten. Falls du es wünscht, können wir dir gerne ein Hotel buchen. Transfer zum Internationalen Flughafen für den Rückflug.

  • Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück

Details zur Reise

Hier findest du weitere Details zu dieser Reise.

Hast du noch eine Frage?

Kontaktiere uns, wir beantworten dir gerne deine Fragen.

Hotelkomfort

Wir übernachten meist in guten Mittelklasse Hotels mit einem gewissen Komfort und an passender Lage. Teilweise übernachten wir sogar in Palästen. Bitte beachte, dass der Hotelstandard allgemein nicht mit dem Standard aus der Schweiz vergleichbar ist.

Zimmer

Standardmässig sind Einzelzimmer vorgesehen. Wenn du nicht alleine Reist und ihr ein Doppelzimmer wünscht, schreibe dies und den Namen deines Zimmerpartners bei Buchungsabschluss in das Kommentarfeld.

An- und Rückreise

Bitte plane deine Anreise so, dass du am 3. Februar 2024 Indien am Indira Gandhi International Airport (DEL) in Delhi erreichst. Von hier sind Sammeltransfers geplant. Den Flug für deine Rück- oder Weiterreise planst du bitte so, dass du am 19. Februar 2024 frühestens ab 20.15 Uhr deinen Flug ab Delhi buchst. Am Rückreisetag ist mittags ein Domestic Flug von Ahmedabad nach Delhi geplant (ist im Packagepreis inbegriffen). Wir können dir gerne eine unverbindliche Flugofferte unterbreiten.

Wann ist die beste Reisezeit für Indien?

Indiens Klima reicht von der Wüste von Rajasthan (Jaipur und Jodhpur) bis zum kühlen und grünen Hochland von Assam, dem angeblich feuchtesten Ort auf der Erde. Die beste Reisezeit für Indien sind die Monate Oktober bis März sowie Mai bis September für Trekkingreisen. Die Monate um den indischen Winter herum sind warm und trocken. Von Mai bis September kann es in den Tälern der Reiseregion Sikkim zu feuchtheissen Regenschauern kommen Quelle: Indien.de

LGBTQ in Indien

Seit 2010 unterstützt Indien in der UN die Rechte Homosexueller. Das obwohl Homosexualität unter Strafe stand. Trotzdem stimmte Indien auch vor der Legalisierung in vielen Belangen für die Rechte von LGBTQ. Indiens gesellschaftliche Klima zu dem Thema wurde vor allem durch Bollywood in zunehmendem Masse liberalisiert. Das seit der britischen Kolonialzeit geltende Verbot homosexueller Handlungen wurde 2018 aufgehoben durch das Oberste Gericht. Die zweite Gay Pride Parade Neu Delhis fand am 28. Juni 2009 statt. Auch Kalkutta, Mumbai und Bangalore sowie viele andere Städte haben mittlerweile Pride-Veranstaltungen. Vielleicht auch deswegen wurde Homosexualität in den letzten Jahren in Medien und Öffentlichkeit stärker thematisiert.

Gesundheit und Impfungen für Indien

Impfungen für Indien sind nicht vorgeschrieben. Zu empfehlen ist die Schutzimpfung gegen Hepatitis (Typ A und B), lass dich von deinem Arzt beraten. Mit unseren Reise-Vorausinformationen erhältst du ebenfalls eine Empfehlung, was du unbedingt in deine Reiseapotheke packen solltest.

Gruppengrösse

Diese Reise wird ab 5 Teilnehmern bestätigt uns mit maximal 12 Männern durchegführt. Wir freuen uns diese exklusiv für Pink Alpine geplante Kultur- und Erlebnisreise in enger Zusammenarbeit mit dem Touroperator «India Personal Tours» durchzuführen.

Bedingungen & Konditionen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu dieser Reise sind hier ersichtlich.

Programmänderungen vorbehalten.

Bildnachweis: © India Personal Tours, Pink Alpine

Reviews

Noch keine Bewertung vorhanden

Weitere interessante Reisen

EuroGames Wien Reise Verpasst?

CHF 688.00
CHF 750.00

Wanderreise auf den Azoren Reise Verpasst?

CHF 2'680.00
9.8
CHF 840.00
CHF 312.00

Gay Radtour durch Albanien Reise Verpasst?

CHF 2'689.00
CHF 220.00

ESC Wanderwochenende Reise Verpasst?

CHF 220.00