fbpx
0 Einzelbelegung
Loader
Thank You

Booked Successfully

Booking Summary

Natur- und Erlebnisreise in Island

Natur- und Erlebnisreise in Island

CHF 3'970.00
  • Einzelbelegung

Diese Reise verpasst? Schau dir unsere aktuellen Wanderreisen an, oder registriere dich für den Newsletter um über künftige Reisen informiert zu werden.

Die Natur- und Erlebnisreise in Island geniesst seit Langem eine hohe Popularität. Das erstaunt kaum, denn Island ist atemberaubend schön. Island ist ein Hotspot für Landschaftsfotografen und in letzter Zeit auch für die Filmproduktionen. Wir machen leichte Wanderungen durch die herrliche Landschaft, durch Täler und zu Gletscher. Es brodelt hier nonstop – dank zischender Geysire und dampfender Vulkane. Über 600 natürliche Quellen locken mit warmem Thermalwasser zum Naturbaden in der Wildnis. Diese Reise wird geleitet von Steff Felix, der Island wie seine Hosentasche kennt und in Island lebt. Er kann dir viele unbekannte und wenig begangene Orte und Naturbadestellen zeigen, die du sonst nie entdecken würdest.

Dauer

14 Days

Teilnehmer

6-12 Personen

Sprache

Deutsch, Englisch

  • Paradies für alle Outdoor-Enthusiasten und Naturfotografen
  • Unterwegs im eigenen Gruppenfahrzeug
  • Naturbaden in heissen Quellen vom Feinsten
  • Erfahrener und professioneller Gruppenguide von Pink Alpine, der in Island lebt

Inbegriffen

  • 13 Übernachtungen im Einzelzimmer inkl. Frühstück in Hotels
  • Alle Transfers im komfortablen Minivan
  • 14-tägige Erlebnisreise
  • Planung, Organisation und Durchführung der geplanten Reise und der im Programm erwähnten Wanderungen durch den Gruppenguide von Pink Alpine

Nicht inbegriffen

  • An- und Rückreise Island
  • Getränke, Mahlzeiten und Zwischenverpflegung
  • Trinkgelder
  • Eintritte und zusätzliche Aktivitäten wie z.B. Wale beobachten, Island Pferde reiten usw.

Expand/Close
Tag 1

Góðan dag Island!

Am Samstag, 27. Mai 2023 triffst du die anderen Teilnehmer und den Gruppenguide von Pink Alpine am Flughafen in Keflavik / Reykjavik. Wir übernehmen nach der Einreise das Gepäck und starten erwartungsvoll zur Erkundung der Vulkaninsel. Übernachtung im Hotel in Hafnarfjordur.

Tag 2

Fahrt auf die Halbinsel Sneafellsnes mit dem Tunnel unter dem Meer durch bei Burganes. Übernachtung im Hotel in Arnarstapi

Tag 3

Murals of Hellissandur kurz Wanderungen. Kirkjufell, der Berg, der das Foto Motiv Nr. 1 in Island ist. Übernachtung im Fosshotel Stikkisholmur

Tag 4

Fahrt bis nach Akureyri. Bad in einem Naturhotpot. Übernachtung in Akureyri

Tag 5

Fahrt nach Myvaten. Godafoss – Besteigung des Hverfjall Vulkans - Besichtigung des Krafla Vulkan – Die unterirdischen Seeen von Storagja. Übernachtung im Hotel Laxa in Myvatn

Tag 6

Fahrt nach Egilstadi. Detifoss - Studlagil. Zu Gast im Guesthouse von Gruppenguide Steffi Felix

Tag 7

Borgafjördur die Puffins Kolonie ansehen. Kurzwanderung zum Hengifoss. Übernachtung im Hotel Framtid in Djupivogur

Tag 8

Über den oexi Pass nach Djupivogur  Gallery Freevilli Besichtigung. Einen Abstecher ins Golden Valley. Besichtigung der Filmrequisiten und das Vestrahorn. Übernachtung im Hotel Fosshotel Vatnajökull

Tag 9

Fahrt zur Gletscher Lagune Jökusarlon – Fjadrargljufur Canyon und Übernachtung im Hotel in Katla

Tag 10

Von Vik Halsanefshellir, dem schönsten aber auch dem gefährlichsten Beach der Welt, zu den Wasserfällen Skogafoss – Seljalandsfoss Gljufrabüi zum Gullfoss. Der "Goldene Wasserfall" gehört zu den bekanntesten und schönsten Wasserfällen des Landes, die man ohne grosse Anstrengung erreicht. Gespeist vom Gletscherwasser des Langjökull stürzen sich in den Sommermonaten etwa 130 Kubikmeter pro Sekunde über zwei Stufen insgesamt 32 Meter in die Tiefe, bevor sie durch einen siebzig Meter tiefen Canyon weiterfliessen. Die emporsteigende Gischt sorgt bei Sonnenschein für einen fotogenen Regenbogen. Danach besuchen wir die heissen Quellen von Heravellir. Abends übernachten wir im Hotel Gulfoss in Saudarkrokur.

Tag 11

Zum Gysir – Kontinentenspalte Pingvellir – Baden im Heiden Fluss und Übernachtung im Hotel in Ork

Tag 12 und 13

Unsere Reise nähert sich leider bereits ihrem Ende. Die Fahrroute heute führt zurück in die Hauptstadt nach Reykjavik. Die Hauptstadt Islands ist ruhig und mit ihren 130'000 Einwohnern winzig im Vergleich zu anderen Hauptstädten Europas. Reykjavik bietet sich an, um auf einem Bummel die Stadt näher kennenzulernen. Eines der Wahrzeichen ist das eindrückliche Opernhaus "Harpa". Wer mag, kann abends, nach mehreren Nächten auf Entzug, in den Ausgang gehen. Es gibt eine LGBT-Bar "Kiki Queer Bar" (Laugavegur 22, 101 Reykjavik) und zahlreiche gayfriendly Cafés (Café Bablu = gay owned) und Shops in Reykjavik. Ein Kuriosum ist das seit Frühsommer 2020 in neue Räume gezogene isländische Phallusmuseum. Ob winzig oder mannsgross, ob behaart, nackt, gebogen, gerade oder gekringelt - es ist schon erstaunlich, welche Farben und Formen sich die Natur für das männliche Fortpflanzungsorgan ausgedacht hat. Lehrreich und witzig zugleich zeigt das Museum die grösste Penissammlung der Welt. Immer wieder machen die Vulkane Islands weltweit Schlagzeilen. Gerade lockt der Ausbruch des Fagradalsfjall tausende Schaulustige an. Denn auch wenn ein Vulkanausbruch eine grosse Zerstörungskraft entwickeln kann, dieser ist eher beschaulich und kann nach einer kurzen Wanderung sehr eindrücklich - vor allem auch in der Dämmerung - beobachtet werden. Übernachtung im Hotel im Zentrum Reykaviks.

Tag 14

Am 9. Juni 2023 ist der Rückflug ab Flughafen Keflavik. Hier heisst es Abschied nehmen von deinen Reisekumpels und einer tollen Insel, von wo du viele unvergessliche Eindrücke mitnimmst.

Hier findest du weitere Details zu dieser Reise.

Unterkünfte

Die reservierten Hotels sind stilvoll und von gutem Komfort gemessen am landesüblichen Standard. Sie liegen teilweise sehr schön an Seen oder Wasserfällen und verfügen über geräumige Zimmer und moderne Einrichtung. In Island sind die Preise hoch bis sehr hoch - insbesondere auch in der Hotellerie. Es gibt kaum Einzelzimmer zu buchen. Um die Zuschläge für die Einzelbelegung eines Doppelzimmers, die fast zu einer Verdoppelung des Preises führen, zu vermeiden, können wir deinen Zimmerpartner für eine 2er Belegung des Zimmers suchen. Während deiner Buchung kannst du diese Option «Zimmerpartner suchen» wählen.

Zimmer

Standardmässig sind Einzelzimmer vorgesehen. Wenn du nicht alleine Reist und ihr ein Doppelzimmer wünscht, schreibe dies und den Namen deines Zimmerpartners bei Buchungsabschluss in das Kommentarfeld.

An- und Rückreise

Für deine individuelle An- und Rückreise können wir dir zwei Optionen empfehlen: Option Luftweg Bitte plane deinen Hinflug so, dass du am frühen Nachmittag des 27. Mai 2023 in Island ankommst. Der internationale Flughafen auf Island liegt in Keflavik (Nähe Reykjavik) und wird täglich aus mehreren deutschen Städten und aus Zürich bedient. Nach deiner Ankunft erwartet dich dein Gruppenguide am Flughafen. Die Tour für Flugreisende endet am 9. Juni 2023 auch wieder am Flughafen in Keflavik. Option Seeweg Es ist recht einfach möglich, Island auf dem Land- und Seeweg zu erreichen. Das Fährterminal in Hirthals, Dänemark ist gut mit dem öffentlichen Verkehr aus der Schweiz, Österreich oder Deutschland zu erreichen. Von hier führt die Fähre via Färöer Inseln nach Seydisfjördur im Osten Islands. Die Anreise mit der Fähre ermöglicht einen halbtägigen Stop-over auf den Färöer Inseln. Wir können dich gerne beraten und dich auf der Fähre - sei es auf der An- und / oder Rückreise einbuchen. Ebenfalls ist der Transfer von / zur Fähre quer über die Insel nach Keflavik organisiert. Unser Gruppenguide stellt den Transfer sicher. Du kannst diesen Transfer bei deiner Buchung als Option dazu buchen. Falls dies alles ein bisschen zu kompliziert ist, beraten wir dich gerne. Zögere bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Klima und Reisezeit

Island liegt nur rund 250 Kilometer südlich von Grönland, nicht weit entfernt vom Polarkreis (rund 20 Kilometer südlich). Trotz der nördlichen Lage zeigt sich das Klima erstaunlich mild. Dies ist auf den Golfstrom zurückzuführen, der vor allem an der Südküste seinen Einfluss geltend macht. Im Herbst herrscht oft noch gutes Wetter in Island. Und es locken die Nordlichter, die gerade im Herbst und Winter beobachtet werden können. Insgesamt ist das Klima ozeanisch-kühl. Das bedeutet kühle Sommer und für die Lage vergleichsweise milde Winter. Das Wetter ist das ganze Jahr über sehr wechselhaft.

Anforderungen

Die geführten leichten Wanderungen sind so ausgelegt, dass wir nur mit einem Tagesrucksack unterwegs sind. Die Distanzen und die topographischen Verhältnisse erfordern eine durchschnittliche körperliche Kondition. Das schwere Gepäck bleibt gut behütet im Hotel oder im Fahrzeug.

Island: super gayfriendly

Homosexualität wird in Island nicht nur toleriert – sie wird zelebriert! Es gibt nur wenige Orte in der Welt, an denen Menschen jedes Geschlechts und jeder Sexualität so viel Liebe erfahren und so wenig Hass begegnen wie in Island. Gays sind rechtlich fast vollkommen gleichgestellt und sowohl im Parlament als auch in den Medien stark vertreten. Die Bedingungen, die der queeren Kultur zur Blüte verhalfen, haben Island in ein beliebtes Touristenziel für die LGBTIQ Community verwandelt. Island hat die Ehe für alle bereits im 2010 eingeführt. Erste Nutzniesserin des neuen Gesetzes war Islands damalige Premierministerin Johanna Sigurdardottir, die ihre Partnerin Jonina Leosdottir heiratete.

Gruppengrösse und Anmeldefrist

Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei sieben Teilnehmer. Wir freuen uns auf deine Buchung bis spätestens 26. Februar 2023

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu dieser Reise sind hier ersichtlich.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Noch keine Bewertung vorhanden

Weitere interessante Reisen

EuroGames Wien Reise Verpasst?

CHF 688.00
CHF 750.00

Wanderreise auf den Azoren Reise Verpasst?

CHF 2'680.00
9.8
CHF 840.00
CHF 312.00

Gay Radtour durch Albanien Reise Verpasst?

CHF 2'689.00
CHF 220.00

ESC Wanderwochenende Reise Verpasst?

CHF 220.00